Ämterfahrplan für werdende Eltern
Slogan - Slogan
RSS

Letzte Einträge

Gipsabdruck vom Babybauch schleifen
Gipsabdruck des Babybauches wird professionell überarbeitet
Gipsabdruck vom Babybauch
3D-Abdruck vom Babybauch
3D-Abdrücke von Babyhand und Babyfuß

Kategorien

Arbeitsschritte
Ausbesserungen 3D Abdrücke
Einfach nur schön
Private Fotos aus dem Atelier
erstellt von

Mein Blog

Ämterfahrplan für werdende Eltern




In meinem heutigen Blog möchte ich Euch, lieben werdenden Eltern, einen kurzen "Fahrplan" durch den Bürokratismus geben, damit Ihr keinerlei Geld vom Staat verschenkt.

Also:

Vor der Geburt:
Sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin beginnt der offizielle Mutterschutz. Jetzt heißt es, den Antrag auf Mutterschaftsgeld beim Bundesversicherungsamt oder der Krankenkasse zu stellen.

Für unverheiratete Paare sollte der Vater bereits jetzt eine Vaterschaftsanerkennung beim Standesamt vormerken.

Nach der Geburt:
Innerhalb einer Woche nach der Geburts die Geburtsurkunde die Geburtsurkunde beantragen. Meist werden die Geburtsdaten Ihres Kindes von der Klinik bereits an das zuständige Standesamt übermittelt.

Das Baby bei der zuständigen Krankenversicherung mit anmelden (mit Geburtsurkunde).
Das Mutterschaftsgeld für die Zeit nach der Entbindung beantragen (kann zeitgleich mit der Beantragung der Familienmitversicherung des Kindes erledigt werden).

Das Elterngeld beantragen (nach der Geburt, jedoch vor Ablauf der Mutterschutzfrist)

Alleinerziehende sollten jetzt den Unterhaltszuschuss beim Jugendamt stellen (wenn vom anderen Elternteil kein Unterhalt geleistet wird)

Das Kindergeld mit der Geburtsurkunde bei der Kindergeldkasse der Arbeitsagentur oder des Arbeitgebers beantragen.

Lohnsteuerkartenänderung beantragen.


Wenn all diese Dinge erledigt sind, kann der harmonischen und glücklichen Familie nichts mehr entgegenstehen.















0 Kommentare zu Ämterfahrplan für werdende Eltern:

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment